Bürgerdialog der Bürgerplattform-West

Die Bürgerplattform-West veranstaltete am 29.10.2019, im Haus des Gastes, Zwickauer Str. 485, 09117 Chemnitz, ihren ersten Bürgerdialog.

Frau Grit Stillger,
Abteilungsleiterin Stadterneuerung, Koordination Förderung, erläuterte das Städtebauliches Entwicklungskonzept Chemnitz 2020, Gestaltung von Stadteingangsbereichen und Haupteinfallstraßen und Magistralen. Fragen der anwesenden Bürger wurden durch Sie kompetent beantwortet.

Einwohnerversammlung „West“

Neben der Oberbürgermeisterin, den verschiedenen Bürgermeistern und ihren Amtsleitern, führten auch wir von der Bürgerplattform-West, interessante Gespräche mit den Einwohnern des Stadtgebietes.

Tag der offenen Tür

Das Team des Bürgertreff‘s „Gleis 1“, Oberfrohnaer Str. 2 , lud letzten Samstag interessierte Bürger zum „Tag der offenen Tür“ ein. Neben Kaffee und Kuchen, Würstchen, Spiel und Spaß für die Kleinen, einem Stöbertisch für Leseraten, würde noch ein tolles Stück des Kabarett’s „Sachsen-Gaudi“ aufgeführt.

Sieger mit 500 Stimmen: ein Erlebnisspielplatz im Carlowitzpark.

Die Informationsarbeit der Bürgerplattform-West hat sich
gelohnt. So konnte Anett Landsmann (57) klasse Ideen in den Ring werfen und ging als Siegerin hervor. Wir werden gemeinsam mit weiteren Akteuren im Stadtgebiet Frau Landsmann bei ihrem Vorhaben tatkräftig unterstützen.

https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-sachsen-nimm-platz-das-sind-die-lieblingsplaetze-der-chemnitzer-1155697

Sportjugendarbeit

Gestern traf ich auf dem Schönauer Spielplatz „Stelzendorfer Str. neben Brücke“, das Streetsports-Team des Sportbund-Chemnitz an. Die engagierten Mitarbeiter der „mobilen Sportjugendarbeit“ besuchen an festgelegten Tagen Spielplätze in der Stadt auf, um Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren verschiedene sportliche Aktivitäten nahe zu bringen. Nähere Informationen hier. https://www.sportbund-chemnitz.de/

Die Arbeiten schreiten voran.

Heute wurde mit dem Einbau der Abwassersammelgrube für das Stelzendorfer Vereinsheim, ein wesentlicher Punkt zur Fertigstellung des Gebäudes erreicht. Diese Arbeiten wurden, wie auch bei dem gesamten Projekt, durch Vereinsmitglieder in ihrer Freizeit ausgeführt.